Pflegekonzept

Es ist unser Anliegen das Verbleiben in der gewohnten Umgebung unserer Patienten, so lange wie möglich sicher und angenehm zu gestalten. Ihn in seinem individuellen Menschensein anzunehmen und zu respektieren, ist unser besonderes Anliegen.

Unser Pflegekonzept ist an das Pflegemodell von Krowinkel angelehnt, orientiert sich an der Bezugspflege und stellt den Menschen mit seiner Einzigartigkeit in den Mittelpunkt.

Wir können unter Berücksichtigung der Tagestruktur auf unsere Patienten eingehen und eine individuelle zugeschnittene Pflege und Betreuung ermöglichen. Die Pflegeplanung wird nach den Aktivitäten und existentiellen Erfahrungen des Lebens (AEDL) erstellt, dabei werden die individuellen Bedürfnisse, Probleme, Gewohnheiten und Ressourcen berücksichtigt. Die Pflegeplanung wird regelmäßig überarbeitet und evaluiert. Das Qualitätssicherungssystem wird strukturiert und überprüft. Die Umsetzung wird detailliert geplant, Ziele werden festgelegt, Maßnahmen durchgeführt, der Erfolg überprüft und neue Ziele festgelegt.

 

Unsere Zielorientierte Pflege und Betreuung unterstützen wir durch die Umsetzung des Pflegeprozesses. Dieser spiegelt sich in der Pflegedokumentation wieder, die beim Patienten jeder Zeit zu Hause zur Einsicht vorliegt. So werden, unter anderem, Ziele gemeinsam mit ihnen besprochen und festgelegt.

 

Durch die Erstellung eines Dienstplanes wird ein ständiger Personalwechsel bei Patienten vermieden. Bei der Auswahl unserer Mitarbeiter legen wir großen Wert auf die fachliche sowie persönliche Eignung, Kundenorientierung, Teamgeist und Interesse an Fort- und Weiterbildung. Um unsere Qualität in der Versorgung immer weiter auszubauen, sind unsere Mitarbeiter verpflichtet, mindestens an zwei Fortbildungen im Jahr teilzunehmen. Die monatliche Fachzeitschrift wird dem Personal zur Verfügung gestellt.

Zu Beginn einer Pflege führen wir einen Erstbesuch durch, von einer Leitenden Pflegefachkraft, in der häuslichen Umgebung des Patienten. Bei Bedarf wird der Erstbesuch im Krankenhaus oder anderen stationären Einrichtungen z.B. Reha-Klinik durchgeführt um nach der Entlassung die Weiterversorgung zu übernehmen.

Wir gehen offen auf Patienten aus anderen Kulturkreisen zu und versuchen gemeinsam nach ihren individuellen Bedürfnissen unsere Versorgung auszurichten.

Die Pflege wird unter ständiger Verantwortung einer leitenden Pflegefachkraft und deren

 

Stellvertretung erbracht. Zu den Aufgaben gehören:

• Aufnahme und Beratungsgespräche

• Die fachliche Planung, Überwachung und Auswertung des Pflegeprozesses

• Fachliche Führung der Pflegedokumentation

• Pflegevisiten

 

Durch die Pflegevisite wird die Kundenzufriedenheit, die pflegerische Qualität der zu erbringenden Leistungen überprüft. Die Dekubitus Gefahr unserer Patienten ermitteln wir mit Hilfe der Braden-Skala und sorgen umgehend für die Beschaffung von Pflegehilfsmitteln zu Vermeidung eines Dekubitalulcus.

Die innenbetriebliche Kommunikation erfolgt regelmäßig durch das Mobiltelefon, so wie täglich im Büro. Außerdem findet monatlich eine Teambesprechung statt.

Unser Team besteht aus einem Geschäftsleiter, einen Krankenpfleger (in Vollzeit) und einer Altenpflegerin (PDL in Vollzeit).

Unsere Räumlichkeiten bestehen aus zwei Zimmer, einer Toilette und einem Abstellraum. Das Bürozimmer ist mit zwei Tischen, abschließbaren Containern, zwei Büroschränke und Stühlen ausgestattet. So wie mit PC, Drucker, Telefon und Faxgerät. Im Nebenzimmer befindet sich eine Küchenzeile.

Das Qualitätsmanagement wird ab Beginn des Versorgungsvertrages 01.03.2012 eingeführt.

Unser Leistungsangebot setzt sich aus der Grund- und Behandlungspflege (SGBV), den Pflegeleistungen (SGB XI), den Mobilen Sozialen Dienst und sonstigen zu vereinbarenden Leistungen zusammen.

 

• Wir unterstützen und übernehmen bei Bedarf wichtige Hol- und Bring Dienste z.B. zum Arzt, Besorgung der Medikamente aus der Apotheke usw.

• Wir bieten Hilfestellung bei Einkäufen und Besorgungen, Zubereitung der Mahlzeiten sowie bei hauswirtschaftlichen Aufgaben wie z.B. Reinigung der Wohnung an.

• Wir beraten und stellen den Antrag für die Begutachtung der Pflegestufe und begleiten vor Ort die Begutachtung durch den medizinischen Dienst.

• Wir beraten Klienten und die Angehörigen in allen Fragen der Kostenübernahme.

• Wir informieren, beraten und vermitteln zu notwendigen Therapien wie: Krankengymnastik, Ergotherapie und andere, außer den zu Fußpflege.

• Wir stellen einen Kontakt her zur einer orthopädischen Firma, die eine schnelle Bereitstellung der notwendigen Mitteln gewährleistet.

 

 

Notfälle

 

Für Notfälle ist jeder Zeit eine Pflegekraft, in 24h Bereitschaft, unter der Nummer

0152 / 218 83 125 erreichbar.

 

Unser Büro befindet sich in der Wiesenstr. 5, 86153 Augsburg.

 

Tel.: 0821/ 810 69 801

Fax.: 0821/ 810 69 800

 

e-mail: info@pflegedienst-vplusv.de

Homepage: www.pflegedienst-vplusv.de

 

24-h Erreichbarkeit:

0152 / 218 83 125

Unsere Leistungen im Überblick :

Begleitung

In Stadt Augsburg und Umgebung

24-Stunden Erreichbarkeit

24-Stunden Betreuung

Hauswirtschaftliche Versorgung

Grundpflegerische Versorgung

Medizinische Versorgung

Urlaubsvertretung

Hilfe für Angehörige

Kleine Reparaturen

Mitarbeiter mit Fremdsprachen- kenntnissen

 

und vieles mehr...

 

Copyright © All Rights Reserved